Der Fischer

Der Fischer

Ein kleines Fischerdorf, strahlender Sonnenschein, smaragdgrünes Meer vor azurblauem Himmel. Ein Fischerboot. Daneben: Ein Fischer, der friedlich in der Sonne döst. Es erscheint ein Tourist.

Zielstrebig steuert er auf den Fischer zu. «Entschuldigen sie bitte», der Fischer öffnet träge ein Auge. «Warum sind sie denn nicht draussen und fischen? Ist doch herrliches Wetter.» Und legt nach: «Ich meine, warum arbeiten Sie denn nicht? Sie müssen doch Geld verdienen?» Der Fischer murmelt müde unter seiner Mütze hervor. «Wozu? Ich habe alles, was ich brauche».

«Ja, aber «, meint der Tourist, «wenn Sie mehr arbeiten, dann verdienen Sie auch mehr Geld!» Wieder öffnet der Fischer ein Auge. «Wozu sollte ich mehr Geld verdienen?» Der Tourist kommt nun richtig in Fahrt: «Weil Sie dann Ihr Geld gewinnbringend anlegen können! Und irgendwann brauchen Sie gar nicht mehr zu arbeiten. Sie leben dann einfach von den Zinsen und können tun und lassen, was Sie wollen! Stellen Sie sich das einmal vor!» Der Fischer schaut den Touristen lächelnd an. Mit einem leichten Nicken wendet er sich langsam wieder der Sonne zu und döst genüsslich weiter.

Smart Suche